15. WUC Shanghai – Alle Boote im A-Finale

Bei der WUC Rudern in Shanghai haben alle Boote des adh-Teams das A-Finale erreicht. Souverän gestaltete Joachim Agne das Halbfinale im Leichtgewichts-Einer, setzte den abgesprochenen Fahrplan souverän um und gewann sein Halbfinale. „Das war heute schon ein deutlich besseres Rennen, als im Vorlauf.“, war er anschließend zufrieden.

„Christian ist sein Tempo gefahren und hat auf den letzten 500 Meter die vorhandene Chance genutzt. Er hat sich mit einem starken Endspurt den nötigen zweiten Platz für das A-Finale errudert. Eine Lücke von acht Sekunden zu schließen war stark.“, so Trainer Heiner Schwartz über Christian von Warburg im Männer-Einer. Die Leichtgewichts-Doppelzweier machten die Finalplatzierung frühzeitiger klar. Jonathan Schreiber und Julian Schneider setzten sich mit einem Start-Ziel-Sieg durch und zeigten ihr Medaillenpotenzial auf. Nach langer Führung ließen es die Reichardt-Zwillinge am Ende etwas ruhiger angehen, zogen aber ebenfalls sicher in das A-Finale ein.