Archiv für September, 2014

2x GOLD bei der WUC in Frankreich

Foto: DRV

Konstantin Steinhübel (TU Hamburg-Harburg)

Mit zweimal GOLD, einmal BRONZE und zwei 4. Plätzen kehrt das kleine Team des adh von den Studierendenweltmeisterschaften in Gravelines an der nordfranzösischen Kanalküste zurück. Ein toller Erfolg für das kleine Team und eine Bestätigung des Konzepts des adh, jungen Nachwuchshoffnungen einen hochklassiken internationalen Wettkampf anzubieten.

Die erste Goldmedaillie des Finaltages holte sich Konstantin Steinhübel  von der TU Hamburg-Harburg im Leichten Männer-Einer. Der Vize-Europameister im Leichten Doppelzweier hatte sich der harten Aufgabe im mit 18 Booten stark besetzen Feld gestellt und kann nach Bestleistungen im Vorlauf und Halbfinale nun verdient die lange Saison als Studentenweltmeister beenden.

Marie-Cathérine Arnold, ebenfalls Vize-Europameisterin (W4x) von der Uni Hannover legte nach und holte sich im 12 Boote Feld mit starker Leistung ebenfalls die Goldmedaillie im Freuen-Einer.