Archiv für Juni, 2020

Info zur EUG 20…21

Corona bedingt sind die EUSA-Games 2020 in Belgrad verschoben worden. Der adh-Vorstand bestätigte inzwischen den Hochschulen, die ihre Meldung für die EUSA-Games 2021 aufrechthalten haben, dass diese ihren Startplatz beibehalten können. Den Hochschulen, die zunächst die Rückerstattung ihrer Anzahlung bei der EUSA einfordern, wird ein späteres Meldeoptionsrecht eingeräumt. Für den Fall zusätzlicher Meldeoptionen wird den Disziplinchefinnen und  -chefs die Möglichkeit weiterer Nominierungsvorschläge (Wildcards) eingeräumt.

Sollte darüber hinaus zusätzlich die EUC im Jahr 2021 stattfinden, werden grundsätzlich die Sieger aus dem Jahr 2019 zur Nominierung vorgeschlagen.