Rekord-Meldeergebnis zu den 61. DHM in Essen

Nach Meldeschluss ist ein neues Rekord-Meldeergebnis zu verzeichnen. Insgesamt 203 Boote mit 678 Rollsitzen werden (ohne Berücksichtigung etwaiger Nachmeldungen) am Start sein.
Eine Übersicht ergibt die folgende Tabelle:

Boote Rollsitze Personen
Schwerin 2004 178 598 340
Ingolstadt 2005 170 534 293
Hamburg 2006 155 558 295
Salzgitter 2007 197 681 379
Essen 2008 (vorl.) 203 678 392

Interview mit ADH-Disziplin-Chef Uwe Maerz

Frage: In diesem Jahr stehen ja nicht nur die Olympischen Spiele in Peking und die Europameisterschaft in Schinias an, sondern auch, wie alle zwei Jahre, die Studenten-Weltmeisterschaften in Belgrad
Uwe Maerz: Ja, wir wollen natürlich auch in diesem Jahr erfolgreich bei der Studenten-WM in Belgrad (Serbien) an den Start gehen, zumal 2008 ein Probelauf für das nächste Jahr darstellt, wenn auf der gleichen Strecke die Universiade stattfinden wird. Die Universiade ist immerhin der zweitgrößte sportliche Wettkampf nach Olympia und Rudern war seit 1995 hierbei nicht mehr vertreten. Daher freuen wir uns, dass der Rudersport seit 13 Jahren wieder mit im Medaillenkamp dabei ist.

Medaillenregen für Deutsche Hochschulen in Banyoles

Bei schönstem Sonnenschein ging auf der Regattastrecke der Olympischen Sommerspiele 1992 auf das Team des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (ADH) förmlich ein Medaillenregen nieder: 7x Gold, 4x Silber und 2x Bronze in 15 von den Deutschen Hochschulen besetzten Rennen dieser dritten Auflage der Europäischen Hochschulmeisterschaften (EUC) im Rudern.

DHM Rudern 2007: Gute Resonanz und hochklassige Rennen

Nach Bundeswettbewerb 2004 und den ersten Deutschen Großbootmeisterschaften 2005 fand in Salzgitter erneut eine Großveranstaltung der Ruderer statt: die Deutschen Ruder-Hochschulmeisterschaften, die seit Jahren eine Symbiose mit den German Masters Open bilden, wurden vom Ruderclub am Salzgittersee ausgerichtet, der im nächsten Jahr sein vierzigjähriges Jubiläum feiert.