World University Championship Rowing 2016 – 4 mal Gold, 2 mal Bronze, Platz 5 und Platz 13 für das deutsche Team

Herausragende Rennen fuhren die 14 Aktiven der Studenten-Weltmeisterschaft (WUC) in Poznań. Insgesamt sechs der acht Boote fuhren auf das Podest. Neben vier Goldmedaillen gab es bei deutlichem Schiebewind und leichten Wellen zwei Bronzemedaillen, einen fünften und einen 13. Platz. Neben den Aktiven haben der Generalsekretär des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (adh), Christoph Fischer, Melanie Baues, Sören Dannhauer, Ralf Thanhäuser und Heiner Schwartz als Delegationsleiter, Disziplinchefs, Bootsmeister und Trainer das adh-Team komplettiert.

Deutsches Team zur WUC 2016

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband sendet in Abstimmung mit dem Deutschen Ruderverband 14 Aktive zur World University Championship (WUC). 470 Teilnehmer aus 25 Ländern rudern vom 30. August bis 5. September die 14. studentischen Weltmeisterschaften auf dem Maltasee in Poznan aus.