• Home
  • Nachrichten
  • Deutsche Hochschulmeisterschaft Rudern 2017 – Suche nach Veranstaltung im Herbst

Deutsche Hochschulmeisterschaft Rudern 2017 – Suche nach Veranstaltung im Herbst

Im Jahr 2017 kann mit großem Bedauern vorerst keine Deutsche Hochschulmeisterschaft (DHM) Rudern durchgeführt werden. Für den üblichen Terminzeitraum im Juni oder Juli konnte kein Regattaveranstalter gewonnen werden. Um eine endgültige Absage der DHM Rudern 2017 zu verhindern, liegt der Fokus nun auf den Herbst, um dort eine ggf. abweichend konzipierte DHM auszurichten. Neben dem Erhalt eines attraktiven Zielwettkampfes geht es darum, einen Qualifizierungsweg für die europäischen Hochschulmeisterschaften 2018 in Portugal zu finden.

Die Deutschen Hochschulmeisterschaften Rudern gehörten in den vergangenen Jahren zu den größten nationalen Senioren-Regatten. 2016 haben über 500 Starter auf 1029 Rollsitzen für ein tolles Regattawochenende gesorgt. Der Erhalt dieser Veranstaltung hat für die Disziplinverantwortlichen im Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband (adh), Melanie Baues und Sören Dannhauer, hohe Priorität. Der Deutsche Ruderverband (DRV) hat sich durch Vorstandsmitglied Rolf Warnke bei der Suche nach einem Ausrichter für die DHM Rudern beteiligt. Wir danken für diesen Einsatz. Die gemeinsame Entwicklung sportlicher Potenziale im studentischen Rudern durch den adh und den DRV sind das weitere Ziel.

SF 8+ WG Hamburg bei der EUG 2016.

Für die Hochschulmeisterschaften 2018 und 2019 sind erste Planungen vorangeschritten. Ein erfahrener Regattaveranstalter hat für das kommende Jahr bereits klares Interesse an der Ausrichtung der DHM Rudern bekundet. Sobald die Termine der internationalen Wettkämpfe der zuständigen Verbände EUSA und FISU bekannt sind, werden die Planungen abgeschlossen. Die adh-Geschäftsstelle dringt auf eine baldige Klärung der internationalen Termine.

Der Rudersport hat im adh eine deutlich sichtbare Position. Die DHM Rudern war die zweitgrößte Hochschulmeisterschaft des vergangenen Jahres. 2017 wurde bereits zum zweiten Mal die DHM Ergorudern durchgeführt. Die Etablierung der DHM Ergorudern unter den zehn größten adh-Meisterschaften und die feste Verankerung im Wettkampfkalender der studentischen Ruderer sind mittelfristige Ziele.

DHM Ranking national 2016.

International trugen die Ruderer 2016 überdurchschnittlich zu den Erfolgen des studentischen Sportverbands bei. Bei den europäischen Hochschulmeisterschaften (EUSA Games) haben deutsche Studierende in 11 Sportarten Medaillen errungen. 10 von 59 Medaillen gingen an Rudermannschaften. Im Spitzensport nahm der adh in 18 Sportarten an Weltmeisterschaften (WUC) teil. Bei fünf dieser Veranstaltungen gab es Medaillen für deutsche Studierende. 6 von 22 WUC-Medaillen des Jahres 2016 wurden errudert.