Die Uni Osnabrück will den Hattrick

 

Nachdem sich der Doppelzweier der Universität Osnabrück auf der DHM 2011 völlig überraschend für die EUC in Moskau qualifizierte und dort Silber gewann, gelang im vergangenen Jahr die DHM-Titelverteidigung. Dadurch ist der Osnabrücker Studentenzweier erneut für die EUC qualifiziert!

Unglücklicherweise forderte das lange Intervall zwischen DHM und EUC auch im Boot der Friedensstädter seinen Tribut: Sam Tieben muss aufgrund von universitären Verpflichtungen die Saison vorzeitig beenden und steht vorerst nicht mehr zur Verfügung.

UOS2013

 

Glücklicherweise fand sich mit André Woelk eine weiterer skullverrückter Student an der UOS, sodass der Weg nach Posen weiter beschritten werden kann.

Somit wird der adh 2013 in Posen im Männer-Doppelzweier von André Woelk und Christian Vennemann vertreten. Beide arbeiten aktuell hart daran, die ersten deutschen EUC-Sieger im Doppelzweier zu werden und den dritten DHM-Titel in Folge nach Osnabrück zu holen. Großzügige Unterstützung erfahren beide freundlicherweise vom Osnabrücker Zentrum für Hochschulsport.

Obwohl Osnabrück keine ausgeprägte Tradition im Hochschul-Rudern hat, werden zusätzlich zum Männer-Doppelzweier je ein Männer- und Frauen-Gig-Doppelvierer in Brandenburg an den Start gehen. Unter Anleitung von Christian und André wollen sich beide Anfängerteams auf dem Beetzsee so gut wie möglich platzieren.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.