• Home
  • EUG
  • EUG 2016 in Zagreb – 2. Tag Halbfinale

EUG 2016 in Zagreb – 2. Tag Halbfinale

Am Nachmittag des heutigen Tages standen die Halbfinalläufe auf dem Programm. Diese wurden in den Einern und im Männer Doppelzweier ausgefahren. Den Anfang machten, wie schon zuvor, die Lgw. Frauen Einer. Im ersten Vorlauf ging Julia Lange von der Uni Bremen an den Start. Bei leicht aufgefrischtem Schiebewind belegt sie in ihrem Lauf den 6. Platz und fährt damit morgen im B-Finale. Im 2. Lauf war eine weitere deutsche Teilnehmerin am Start. Carolin Franzke hatte sich zum Ziel gesetzt ins A-Finale zu rudern. Und das gelang ihr auch mit einem Sieg in ihrem Halbfinallauf. Als nächstes Rennen mit deutscher Beteiligung folge der Lgw. Männer Einer mit Malte Hein. Schon nach 1000m stand fest, dass eine Qualifizierung für das A-Finale schwierig werden würde und so ging das Rennen am Ende auch aus. Malte überquerte die Ziellinie als vierter und startet damit morgen im B-Finale. Besser lief es im Halbfinale des Frauen Einers bei dem Vanessa Rück für die TU München an den Start ging. Sie konnte sich mit der 3. Platzierung einen Platz im A-Finale sichern. Den Abschluss machte der Männer Einer. Hier gingen gleich 2 deutsche Teilnehmer an den Start, jedoch in 2 unterschiedlichen Läufen. Als erster konnte sich Maximilian Fränkel nach einem spannenden Rennen und einem 2. Platz für das A-Finale qualifizieren gefolgt von Patrick Leineweber, der seinen Boot souverän als erster ins Ziel ruderte.

 

Die Ergebnisse der Halbfinalläufe im Überblick:

1x W Julia Lange (Uni Bremen) 6. Platz –> B-Final

1x W Carolin Franzke (DSHK) 1. Platz –> A-Finale

1x LM Malte (Uni Kiel) 4. Platz –> B-Finale

1x W Vanessa Rück (TU München) 3. Platz –> A-Finale

1x M Maximilian Fränkel (Uni Wiesbaden) 2. Platz –> A-Finale

1x M Patrick Leineweber (Uni Hannover) 1. Platz –> A-Finale

Tags:,