Ja – Nein – Vielleicht – DHM Rudern 2020?

Die DHM Rudern soll am 19./20. September mit einem verkleinerten Programm – 13 statt 28 Rennen – im Rahmen der Krefelder Ruderregatta ausgetragen werden. Vor wenigen Tagen ist die Hochschule Niederrhein durch ein Beschluss des Präsidiums als Ausrichter der DHM zurückgetreten. Dr. Christian Sonntag von der Hochschulkommunikation der Hochschule Niederrhein bedauert dies ausdrücklich. Sonntag betont, dass die Entscheidung vor wenigen Wochen noch anders aussah, vor dem Hintergrund aktuell steigender Infektionszahlen und abgesagter Veranstaltungen im Wintersemester, das Präsidium aber aktuell kein unpassendes Signal senden wolle.

Entgegen der Ankündigung war es daher in den vergangenen Tagen nicht möglich, die Ausschreibung zur DHM Rudern in Krefeld zu veröffentlichen. „Wir verstehen die Entscheidung der Hochschule Niederrhein, bedauern natürlich die möglichen Auswirkungen.“, so Heiner Schwartz aus dem DC-Team Rudern. Auch wenn die Krefelder Regatta wie geplant stattfindet, ist die Durchführung einer DHM Rudern nur satzungskonform möglich, wenn eine Hochschule sich zur Durchführung beim Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband bewirbt. Seit dem Rückzug der HS Niederrhein hat sich das DC-Team intensiv, aber bisher ohne Erfolg darum bemüht eine Hochschule zu finden, die hierfür zur Verfügung steht. Sollte in den nächsten Tagen keine Hochschule die Bereitschaft zur Ausrichtung der DHM Rudern 2020 erklären, wird die DHM Rudern ausfallen. Eine Entscheidung wird spätestens zum 31.08. getroffen.