• Home
  • Nachrichten
  • Julius Peschel und Mathias Arnold sind adh- Sportler des Jahres 2012

Julius Peschel und Mathias Arnold sind adh- Sportler des Jahres 2012

Im Rahmen der Vollversammlung des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes (adh) zeichnete der adh-Vorstand am 18. November 2012 in Dresden die
Sportler des Jahres 2012 aus. Die Wahl fiel auf die Ruderer Julius Peschel und Mathias Arnold. Sie sind an der Leibniz-Universität in Hannover in den Studiengängen Maschinenbau (Arnold) und Politik/Philosophie (Peschel) eingeschrieben.

„Auch 2012 haben wir wieder Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet, die exzellente Leistungen in Studium und Spitzensport erbringen“, sagte adh-Vorstandsmitglied
Luisa Kosok bei der Preisverleihung.

Die Studenten Julius Peschel und Mathias Arnold (beide Universität Hannover) können auf ein gelungenes Jahr im Leichtgewichts-Doppelzweier zurückblicken. Bei der U23-WM holte das Team, nach dem Titelgewinn im Jahr 2011, in diesem Jahr die Bronzemedaille. Noch erfolgreicher gestaltete sich ihr gemeinsamer Auftritt bei der der Studierenden-Weltmeisterschaft Anfang September 2012 in Kazan. Dort gewannen sie in dieser Bootsklasse trotz hochkarätiger Konkurrenz souverän den Titel.
Die Ehrung als „adh-Sportler des Jahres“ sehen die beiden Studenten als Auszeichnung für ihre harte Arbeit, aus der ihre stetig ansteigende Leistungskurve resultiert. „Die Auszeichnung motiviert und stärkt. Sie gibt uns viel Rückenwind und Schwung für kommende Aufgaben“, so Julius Peschel über den Award.
Dass der Weg der beiden Athleten weiter nach oben führen soll, machte Mathias Arnold deutlich: „Natürlich guckt man als Nachwuchssportler nach Rio 2016, auch wenn bis dahin kann noch viel passieren kann.“ Diese Ambitionen teilt auch Julius Peschel: „Auch für mich sind die Olympischen Spiele das Ziel der Ziele.“
Für das kommende Jahr haben die beiden Hannoveraner sportlich gesehen erst einmal andere Intentionen: „Wir möchten uns für die Weltmeisterschaften in Südkorea qualifizieren, außerdem würden wir uns sehr über die Möglichkeit freuen, auf der Universiade 2013 in Kazan starten zu dürfen“, erklärte Mathias Arnold.

Neben Peschel/Arnold wurde die Taekwondo Kämpferin Helena Fromm von der der Fachhochschule Ansbach zur adh-Sportlerin des Jahres gewählt.